• DIY | Winterpulli Pony-Hütchen mit rotem Nicki

    Elke.Works-Pony-Hütchen

    Mein erster Winterpulli von Pony-Hütchen. Dieser Pulli der schon zu Weihnachten fertig genäht sein sollte, ist jetzt endlich fertig. Aber noch nicht zu spät. Weil Winter haben wir ja noch. Nähen und ich. Ich nähe sehr gern, stehe mir aber oft mit der visuellen Umsetzung im weg. Da habe ich so meine Probleme und dann kommt noch dazu, das ich mich von guten Näherinnen verunsichern lasse. Für 2019 habe ich mir vorgenommen das ich dieses für mich selbst ändern möchte. Für mein Häkelprojekt habe ich schon bei You Tube gegoogelt. Laß euch überraschen.

    Meine Woche ist nach meinem Vollzeitjob also quasi meine Freizeit gut durchstrukturiert. Oh ha denkt Ihr jetzt. Streß in der Freizeit. Nein Streß ist es nicht, aber meine Physio-Therapie für meine operierte Halswirbelsäule ist nunmal wichtig. Da kommt das üben beim nähen leider oft zu kurz, was mich schon sehr ärgert.

    Diverse Hindernisse

    Nach diversen Hindernissen ist der Pony-Hütchen Pulli nun doch endlich fertig. Es hat mir Spaß gemacht ihn zu nähen, bis auf den Kragen. Zusammen nähen von Vorder- und Rückenteil war nicht das Problem für mich. Auch nicht die Ärmel, die ich nach kurzer Anweisung gut eingenäht bekommen hatte. Ok, mein Bündchen war nicht so wie es sein sollte, aber das war mein Missgeschick. Also wurde improvisiert und es wurde in Bündchen aus dem Nickistoff unten angenäht, was mir persönlich als Abschluss noch viel besser gefällt. Endlich waren meine Ärmelbündchen auch so hübsch geworden, wie ich es gern immer so gehabt hätte. So langsam näher ich mich an dem an was ich möchte. Ob dieser Trick bei anderen Stoffen auch so geht. Aber es ist wirklich kein Trick, nur war die vorgehens weise für mich neu und ich bin glücklich.

    Da ging es an den Kragen

    Tja, da war nur der Kragen. Ich habe ihn jetzt anders wie auf den Bildern genäht, was mich nun wieder verwirrt. Warum ! Weil mein Gedächtnis sich Bilder sehr gut merkt und wenn ich den Pony-Hütchen Pulli nach den Bildern nähe, dann behalte ich es. Ein Video wäre auch gut. Gibt es nur leider nicht. 🙂 Es wurde improvisiert und von meiner Nählererin geholfen und nun ist der Pony-Hütchen Pulli fertig und er ist wirklich so bequem.

    Bevor ich ihn aber noch einmal nähe, habe ich noch ein neues Projekt auf dem Tisch liegen. Laßt euch überraschen. Aber Pony-Hütchen  kommt ganz bestimmt noch einmal im Frühjahr.

    Heute, bei kaltem aber schönen Wetter hat mein Mann beim Spaziergang die Fotos gemacht. Da mussten wir auch improvisieren. Geplant von meinem Mann waren Fotos bei unserem in der Nachbarschaft angrenzenden Safari-Park . Wir wohnen umgeben von Wald und Wiese und haben also die Natur für die Fotos genutzt.

    Ich habe Pulli Pony-Hütchen schon bei anderen Bloggerinen in verschiedenen Stoffen gesehen und freue mich schon auf das nächste nach nähen.

    Bis bald,

    eure

    Elke.Works

    Verlinkt mit: creadienstag , Dings vom Dienstag

    Print Friendly, PDF & Email
    Folge:

    1 Kommentar

    1. 22. Januar 2019 / 07:24

      Liebe Elke,
      ich weiß gerade genau wovon Du sprichst. ich stehe mir bei der visuellen Umsetzung auch oft im Wege und lasse mich von den sogenannten Nähprofis oft beirren. Wenn ich dann aber auch schon mal Teile sehe, die diese Damen gefertigt habe, rollen sich die Fussnägel hoch.
      Also weiter und nicht beirren lassen, lieber einmal öfters auftrennen, lach.
      Mir gefällt Dein Pulli echt irre gut und ich habe das Schnittmuster gerade schon auf meine Wunschliste gepackt.

      Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsche ich Dir
      Bettina

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: