• Rezepte | Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch

    Käse-Lauch-Suppe

    Mit dieser Idee kam mein Mann letzte Woche zu mir und meinte, er hätte in der Mittagspause sich bei der Fleischerei nebenan, eine Käse-Lauch Suppe gegessen. Ich meinte nur, die haben wir früher doch immer viel auf Feiern gegessen. Aber wir können die doch auch so mal kochen, war sein Argument. Klar können wir und es gab dann letze Woche Donnerstag eine Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch. Suppen bereite ich lieber immer einen Tag vorher zu, durchgezogen mögen wir die Suppen am liebsten und ausserdem ist dann die Suppe am nächsten Tag schön sauber. *lach* Freitag.

    Schade nur, das ich Lauch gar nicht gut vertrage. Daher habe ich die Menge im Rezept was ich mir damals aufgeschrieben hatte halbiert, so das wir wirklich nur 2-3 Portionen haben. Euch schreibe ich aber die Menge für 4 Personen auf.

    Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch

    Zutaten

    • 500 g Hackfleisch ( je nachdem was ihr mögt)
    • 3 Stangen Lauch
    • 250 g Schmelzkäse
    • 1 Becher Creme Fraiche
    • 3 Würfel Gemüsebrühe ( oder seine selbstgemachte Brühe)
    • 700 ml Wasser
    • Salz und Pfeffer
    • 3 EL Öl
    • Muskat

    Baguette / oder Vollkornbrot schmeckt gut dazu.

    Zubereitung

    Öl in einen großen Topf geben. Das Hackfleisch darin von allen Seiten gut anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

    Den Lauch in kleine Ringe schneiden und zum Hackfleisch geben . Ca. 5 Minuten mit anbraten. Das Wasser zugießen, Brühwürfel hineingeben und alles 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

    Schmelzkäse einrühren und schmelzen lassen. Creme Fraiche einrühren und noch einmal kurz aufkochen lassen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer, Muskat, Knoblauch und evtl. Zwiebelpulver kräftig abschmecken.

    Bei diesen kalten Temperaturen passt doch eine Suppe immer noch am besten. An Suppen und Aufläufen gefällt mir immer besonders, das man währen das Gericht köchelt, die Küche aufräumen kann und nach dem Essen ist alles schön aufgeräumt.

    Für den Sommer überlege ich mir auch schon leichte Suppen. Wenn man aus der Arbeit kommt, als kleinen Snack vor dem Grillen. Was meint Ihr ?

    Hier bekommt Ihr das Rezept zum ausdrucken

    Lasst es euch schmecken

    eure

    Elke.Works

    Print Friendly, PDF & Email
    Folge:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: