• Backen | Mein leichter Birnenkuchen

    Elke.Works-Mein-leichter-Birnenkuchen

    Warum ich 5 kg Birnen zuhause habe? Ich habe die Birnen bei meinem Arbeitskollegen gekauft. Die Birnen, ebenso Orangen, Mandarinen und auch Öl, Honig und noch Marmelade kann man bei ihm kaufen. Die Dinge werden durch eine Organisation aus einem anderen Land eingeführt. Somit unterstützt man die Menschen dort vor Ort. hmm, fragt mich jetzt nicht nach dem Namen der Organisation. Ich weiss es nicht. Von meinem Kollegen bekomme ich immer eine Email, wenn es heißt es kann bestellt werden. Dann trage ich mich in die Excel – Liste ein, dort sehe ich dann auch, was bestellt werden kann. Ich habe schon alles bestellt. Sowie jetzt auch die Birnen. Die letzten Orangen waren wieder….. hmmmmm … so lecker und süß und wir haben den frisch ausgepressten Orangensaft genossen und auch die Marmelade ist wieder richtig geschmackvoll.

    Nach einem so leckeren aber doch etwas mächtigen Butterkuchen war mir nach einem leichten Kuchen. Nur bitte nicht mit Äpfeln. Äpfel esse ich im Moment gern in meinem Porige. Daher war mir beim aussuchen nach einem Rezept nach anderem Obst wichtig. Das Rezept was ich gefunden hatte war im Original mit Skyr. Aber mein Quark im Kühlschrank schaute mich an und sprach: Nimm mich ! Ich bin nicht mehr so lange haltbar. 🙂 Also nahm ich anstelle von Skyr einfach Quark. Im Rezept stand Pflaumen. Pflaumen hatte ich nicht. Aber 5 kg an Birnen. Da ich Birnen nur esse wenn sie noch hart sind, wird es in den nächsten Tagen Birnen geben. Danach möchte ich etwas schönes damit zubereiten. Nur was ? hmmm …. ? Habt Ihr Rezeptideen für mich?

    Nur bitte keine Marmelade… Ich habe noch ganz viel Orangenmarmelade. Am besten was man etwas einkocht oder so in der Art. So das ich es auf mein Porige geben kann oder in den Skyr. Für bzw. auf dem Kuchen gab es dann auch eine Birne. Ich mag auch den leicht süsslichen Geschmack.

    Die Birnen im übrigen auch. *lach*

    Elke.Works-Mein-leichter-Birnenkuchen

    Hier kommt mein Rezept. Ich nenne es einfach mal.

    Mein leichter Birnenkuchen.

    Zutaten

    • 250g Skyr oder Magerquark
    • 80 g Weichweizengrieß
    • 2 Eier
    • 1 TL Backpulver
    • 1,5 EL Erythrit
    • 10 g Vanillepuddingpulver oder Eiweisspulver

    Zubereitung

    Eier trennen und das Eiweiss zu Eischnee schlagen. Alle anderen Zutaten miteinander verrühren. Dann den Eischnee unterheben und alles in eine 18er Form geben. Dann mit dem Obst eurer Wahl den den Kuchen belegen und mit Zimt und Erythrit etwas bestreuen.

    Bei 18o Grad Umluft ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

    Viel Spaß beim nach backen und ich würde mich freuen, wenn ich von euch etwas höre oder lesen, wie euch der Kuchen geschmeckt hat.

    Mein Rezept ausdrucken kannst Du hier.

    eure

    Elke.Works

    Nach einem mächtigen Zuckerkuchen, war mir nach einem leichten Birnenkuchen
    Print Friendly, PDF & Email
    Folge:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: