• Rahm-Karotten mit Bratwürstchen

    Rahm-Karotten-ElkeWorks

    Schnell einfach und lecker. Wenn es Abends bei uns schnell gehen soll und mein Mann ist nicht so der Fan von „immer“ Kartoffeln. Ihm reicht es wenn es ein Salat und einfach eine Scheibe Brot dabei ist. Die Karotten sind schnell geschält und geschnippelt. Normalerweise habe ich meine Möhren immer in Stiften geschnitten, da ich es gern gleichmässig habe und es einfach auch schnell geht. Dafür habe ich meinen Nice Dicer. Schon seit fast 20 Jahren begleitet mit diesen Küchengerät. Ich habe mit dem allerersten Gerät angefangen und war vom ersten Moment an begeistert. Obwohl, ich gebe es zu, ich hatte mir das Gerät gekauft und dann lag es bestimmt erst ein halbes Jahr in der Schublade. Aber dann hat es klick gemacht und das Gerät war fast jeden Tag im Einsatz. Bis es wirklich kaputt und abgenutzt war. Dann gab es die zweite Generation und inzwischen habe ich auch schon die dritte und vierte Generation. Die vierte habe ich nur, weil man Mann die so klasse fand. 😂 Aber ich muss zugeben ich bin begeistert davon. Das einzigste was ich nicht so gut kann sind die Möhren zu diesen leckeren Nudeln zu bekommen. Dieses mal hat es geklappt, das seht Ihr auf dem Foto. Aber das war echt schwerstarbeit. Wenn jemand eine Idee hat, wie es einfacher geht. Ich freue mich auf eure Tipps.

    Oder !!!

    Wer aber keine Zeit hat zum schälen und schnippeln, dem kann ich die leckeren Baby-Möhren von Tasty-Table by Bofrost empfehlen. Einfach genial. Die Portion die Ihr benötigt einfach entnehmen, den Rest wieder in den Gefrierschrank und die Möhren garen.

    Dann dazu diese leckere Rahm-Karotten Soße.

    Für 4 Personen

    • Blättchen von 8–10 Stielen Majoran
    • 60 g Rapsöl
    • 3 Frühlingszwiebeln in Ringen
    • 800 g Karotten in Scheiben
    • 50 g Wasser
    • 0.5 TL Gemüse-Gewürzpaste
    • 1 EL Zitronensaft
    • 150 g saure Sahne
    • 30 g Sahne
    • 2 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 2–3 EL mittelscharfer Senf

    Zubereitung Rahm-Kartotten-ElkeWorksDie Majoranblättchen, bis auf ein paar zum Garnieren, in den Mixtopf geben, 3 Sek. | Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.30 g Öl und das Weiße der Frühlingszwiebeln in den Mixtopf geben, 1 Min. | 120 °C [TM31 bitte Varoma] | Stufe 2 andünsten. Die Karotten zufügen und 2 Min. | 120 °C [TM31 bitte Varoma] | Linkslauf | Stufe 2 mitdünsten. Dann Wasser mit Gemüse-Gewürzpaste zugeben und 10 Min. | 90 °C | Linkslauf | Stufe 1 garen. 30 g Öl und das Weiße der Frühlingszwiebeln in den Mixtopf geben, 1 Min. | 120 °C [TM31 bitte Varoma] | Stufe 2 andünsten. Die Karotten zufügen und 2 Min. | 120 °C [TM31 bitte Varoma] | Linkslauf | Stufe 2 mitdünsten. Dann Wasser mit Gemüse-Gewürzpaste zugeben und 10 Min. | 90 °C | Linkslauf | Stufe 1 garen. Inzwischen übriges Öl in einer Pfanne erhitzen. Bratwürste darin in etwa 7 Min. rundherum goldbraun braten oder auf dem Grill grillen. Zitronensaft, saure Sahne, Sahne sowie Pfeffer mit gehackten Majoranblättchen und dem Grün der Frühlingszwiebeln zu den Karotten geben. Alles 1 Min. | 90 °C | Linkslauf | Stufe 1 erhitzen. Das Möhrengemüse mit den Bratwürsten und etwas Senf anrichten und mit übrigem Majoran bestreut servieren. Dazu passen Salzkartoffeln oder ein Kartoffelpüree.

    Varianten: Du kannst die Möhren auch durch Süßkartoffeln ersetzen, diese lässt du dann einfach 2–3 Minuten länger köcheln. 

    Mich würde auch interessieren wie euch das Rezept gefällt oder ob Ihr auch so ähnliche habt. Ich freue mich auf euren Austausch.

    eure

    Rahm-Karotten-ElkeWorks


    Print Friendly, PDF & Email
    Folge:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: