• Juli – Gedanken

    elkeworks.de

    Heute gibt es nur ein paar Juli Gedanken. Inspiriert von Nicole von Niwibo. Nicole hat den Juli mit neuen Fundstücken begonnen und trinkt ein Glas Sekt auf sich. 🙂 Durch Zufall ist herausgekommen, da wir beide am gleichen Tag Geburtstag haben. Das gleiche Jahr wäre ja wirklich Zuviel Zufall gewesen. Aber uns trennt nur 1 Jahr.

    Geburtstag

    Meinen Geburtstag werde ich bei meiner bzw. meiner angeheirateten Familie meines Mannes in Frankreich feiern und darauf freue ich mich schon und werde mit meinem Weinglas auf euch anstoßen oder Ihr auf mich. Wie Ihr es gerne wollt.

    elkeworks.de

    St. Couat de Aude

    Vor uns liegen jetzt gute 1400 km Autobahn oder Autofahrt. Aber ich gebe es auch zu. Es ist Entspannung für mich. Ok… Stau nicht. Ich fahre gern und mein Mann überlässt mir gern den Fahrersitz. Er ist aber ein perfekter Beifahrer. Er versogt mit mit allem was ich benötige und gibt auch an, wenn wir eine Pause machen sollen, auch wenn ich das Gefühl habe, ich könnte noch ein Stündchen fahren. Er sagt dann klipp und klar „Nein“. Ab und an lasse ich ihn auch fahren… 🙂 Aber nicht lange und er lacht immer. Geplant hatten wir, das wir in Lyon bei der Großcousine meines Mannes übernachten. Aber leider ist die Brasilien und genießt Ihren Urlaub. Also werden wir es genau so handhaben wie vor 3 Jahren auch. Am Nachmittag fahren wir los und ich hoffe ohne Staus. Weil ich Dusel ja vergessen hatte, das Ferienbeginn in NRW ist. Also drückt mal die Daumen, das wir ohne Stau durchkommen und Nachts in Lyon ankommen. Dann auf dem Rastplatz ein Nickerchen und weiter geht es dann, so das wir morgens, recht früh in St. Couat de Aude ankommen.

    Ich halte euch dann auf Facebook und Instagram auf dem laufenden. Also schaut immer mal vorbei, ich freue mich.

    … und wenn wir dann aus Frankreich wieder zurück sind, dann fängt für mich die 5te Jahreszeit an.

    Libori

    edes Jahr Ende Juli wird Paderborns historisches Flair besonders intensiv spürbar. Die gesamte Stadt begeht ein traditionsreiches Fest, dessen Wurzeln bis in das Jahr 836 zurückgehen: Libori. Es ist eines der größten und ältesten Volksfeste in Deutschland.

    Seine faszinierende Atmosphäre verdankt es einer bis heute überlieferten einmaligen Mischung aus kirchlichen Feierlichkeiten und weltlichem Fest. Beeindruckende Zeremonien und Prozessionen lassen Geschichte lebendig werden und ein buntes Markt- und Kirmestreiben mit vielen kulturellen Höhepunkten lädt neun Tage lang zum Feiern ein.

    Libori ist Paderborns „fünfte Jahreszeit“. ( Auszug: Info Paderborn – Libori)

    elkeworks.de

    Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit,

    eure, Elke

    Print Friendly, PDF & Email
    Folge:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: