• Ideen für einen sonnigen Garten

    Ideen für einen sonnigen Garten

    Werbung

    Ein Garten mit vielen Sonnenstunden ist der Traum vieler Gartenbesitzer. Wer liegt nicht gerne in der Sonne im Liegestuhl und liest ein gutes Buch? Oder lädt alle Freunde zum Grillen und Fußballschauen ein? Sonnenstund‘ hat Gold im Mund, oder wie lautet das Sprichwort noch gleich? Ein sonniger Garten ist umso schöner, wenn du viele Sonnenblüher pflanzt. Diese Pflanzen und Sträucher blühen am schönsten, wenn sie besonders viel Sonne abbekommen. Ich habe ein paar tolle Ideen gesammelt, wie du die Sonne in deinem Garten komplett ausnutzt. So wird dein sonniger Garten zum wahren Paradies:

    Obst aus dem eigenen Garten

    Ein großer Vorteil sonniger Gärten ist, dass sie der ideale Ort sind, um eigenes Obst zu züchten. Äpfel, Birnen und Brombeeren lassen sich gut im eigenen Garten ziehen. Für welche Obstsorte du dich entscheidest, hängt natürlich hauptsächlich davon ab, welches Obst dir am besten schmeckt. Aber auch andere Faktoren wie die Größe des Gartens spielt eine Rolle. Ein großer Baum wie die Birne Conference benötigt natürlich viel mehr Platz als ein paar Erdbeerpflanzen. Diese findet auch auf dem kleinsten Balkon einen Platz. Andererseits ist ein großer Baum wie die Birne Conference der ideale Schattenspender. Vor allem, wenn der Garten den ganzen Tag in der Sonne liegt.  

    Ab ins Beet

    Bei der Auswahl der Pflanzen für dein Blumenbeet, kannst du dir die vielen Sonnenstunden deines Gartens zunutze mache. Wähle Blumen und Sträucher, die sich an einem sonnigen Standort besonders wohl fühlen. Die Sonne sorgt dafür, dass sie besonders ausgiebig und lange blühen. Sträucher wie die Kupfer-Felsenbirne oder der Sommerflieder sind echte Sonnenanbeter. Wenn du deinem Garten jedes Jahr einen neuen Look geben möchtest, kombinierst du winterharte Pflanzen mit einjährigen Blumen. Der Klassiker ist ohne Frage die Sonnenblume, aber auch Gladiolen und Klatschmohn blühen im Sommer.

    Schattenspender

    Ein sonniger Garten ist ja schön und gut, aber manchmal wünscht man sich einfach ein schattiges Plätzchen. Meistens reicht es schon, eine Hecke oder ein paar große Sträucher als Schattenspender zu pflanzen. Oder lege eine Veranda an. Dort kannst du eine gemütliche Sitzecke einrichten. Wenn es zu warm ist, kannst du im Schatten entspannen. Ihr möchtet abends noch draußen sitzen, aber es wird langsam frisch? Ein Heizpilz hält euch warm. Ihr könnt ungestört stundenlang auf der Veranda sitzen, auch wenn die warme Sonne schon längst untergegangen ist. Du hast Freunde zum Grillen eingeladen und es sieht nach Regen aus? Kein Problem, unter der Veranda sitzt ihr im Trockenen.

    euer

    Team von HeckenpflanzenTotal“

    *Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit heckenpflanzentotal.de entstanden.

    Print Friendly, PDF & Email
    Folge:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: